Espresso Seleccion del Catador

  • Herkunft: Mittelamerika
  • Grade: Espresso Seleccion del Catador: Espresso, Cappuccino, Latte macchiato, Moka, Filter; Rohkaffee
  • Aufbereitung: Rohkaffee Bohnen: variable aufbereitet (dry, wet, semi dry)
  • Aussehen: Rohkaffee
  • botanische Varietät: 100% Arabica diverse
  • Erntejahr: 2017


Anzahl:

  • Duft des Kaffeemehls (dry) (1-5): 4.50
  • Duft des Kaffeemehls (wet) (1-5): 3.50
  • Qualität der Säure (1-10): 9.50
  • Geschmack und Tiefe (1-10): 9.50
  • Körper (1-5): 4.50
  • Abgang (1-10): 9.50
  • Eindruck (1-5): 4.50
Gesamtpunktzahl(+50): (von 100): 95.5

Probeanmerkung:

Für die Zubereitung des perfekten Espresso gilt die 5-M-Formel: Bohnen-Mischung - Menge des Kaffeemehls (7g +/-0,5g) - Mahlgrad (sehr fein; aber auch abhängig von der jeweiligen Luftfeuchtigkeit des Tages) - Maschine (die genügend Wasserdruck erzeugt, nämlich 9 bar +/-1bar) - Mensch. Die richtige Menge bereitet wohl kein Problem und mit einer sehr guten Mühle wohl auch nicht der Mahlgrad. Und beim Mensch, der den Espresso zubereitet, sollte eine Passion für DEN Ultimativen Espresso auch vorhanden sein. Die größten Schwierigkeiten entstehen aber immer wieder bei der richtigen Bedienung der Espresso-Maschine. Klar ist, dass mit Vollautomaten keine Espresso zubereitet werden kann: Espresso ist eine Emulsion und die kann nur mit Hilfe von Siebträger- oder Handhebelmaschinen auf den Weg gebracht werden. Die Wassertemperatur muss bei 88°C liegen (+/- 2°C) und die Durchlaufzeit 25 Sekunden betragen (+/- 2 bis 3 Sekunden). Das 7g fein gemahlene Kaffeemehl darf im Sieb nicht festgestampft, sonder nur mit mäßigen Druck getampert werden. Und schließlich: mit Crema dürfen im Tässchen nicht mehr als 25ml Caffè sein. Sind bei der Zubereitung eines Tässchen der Seleccion del Catador all diese Bedingungen eingehalten worden, entfaltet er vollständig seine ausgeprägte Feinheit und Ausgewogenheit zwischen Säure, Körper und Aromen. Der Körper ist von einer kraftvollen und beseelten Konsistenz. Die klare, samtige Säure rückt ohne Aufdringlichkeit den Duft von frisch geschälten Haselnüssen und den Geschmack von getoasteten Nussbrot so überaus elegant in den Vordergrund. Man will einfach mehr von dieser "Auswahl der Kaffeeverkoster".

Röstempfehlung:

Auch hier liegt unser Erachtens die richtige Röstinterpretation dieses Rohkaffees im Bereich Full City plus. Die Haupt-Rösttemperatur liegt bei 230°C, das Auftanken der Rohbohnen mit Rösthitze bei 210°C, so um die 5 Minuten. Geröstete Bohnen 72h ruhen lassen.

 

 

 

Angaben gemäß den Vorschriften der EU-Lebensmittelinformations-Verordnung Nr. 1169/2011 

Verkehrsbezeichnung: Rohkaffeebohnen

Zutaten: 100% Rohkaffee

Nettofüllmenge: 1000g
Mindesthaltbarkeitsdatum: siehe Etikett auf der Packung, Restlaufzeit bei Auslieferung jedoch  mindestens 24 Monate

Hersteller: Rohkaffee-Company Berlin, Lilienthalstr.22, 10965 Berlin

Ursprungsland: Mittelamerika

Aufbewahrung: kühl und trocken lagern

Sonstiges: enthält von Natur aus Koffein