Mexiko

  • Der größte Teil des Rohkaffees wird biologisch angebaut.
  • Die  Anbaugebiete der Rohkaffeebohnen liegen allesamt im südlichen Landesteil. Sie reichen von Jalapa, Coatepec, Huatusco, Orizaba über Oaxaca bis in das im äußersten Südwesten des Landes gelegene Chiapas.
  • Die besseren Kaffees heißen «Altura», was Höhe bedeutet. «Altura» wird als Namensbestandteil dem jeweiligen Anbaugebiet vorangestellt: Altura Orizaba, Altura Jalapa usw.
  • Die besten Rohkaffee-Sorten stammen aus dem Hochland von Chiapas. Sie können ohne weiteres mit den besten guatemaltekischen Kaffees mit ihrer kräftigen und komplexen Struktur konkurrieren.
  • Allgemein sind die mexikanischen Kaffees von leichtem Körper, trocken und von säuerlichem Schmelz.

Mehr über das Land Mexico, seine Geographie, Geschichte, Bevölkerung, Kultur, Politik und Wirtschaft