Small is beautiful: Welche Haushalts-Kaffeeröstmaschine soll ich als Anfänger anschaffen?

 

Exzellente Kaffeeröstungen zu Hause ist nicht abhängig von teuren Geräten. Sie gelingen auch mit einer preiswerten Haushalts-Kaffeeröstmaschine.

Viel wichtiger ist es, die eigenen natürlichen Kontrollinstrumente Augen, Ohren, Nase und seine Sensibilität für das Kaffeerösten zu schulen. Man muss wissen, worauf es ankommt. Schnell werden Sie für sich herausfinden, welche Verfahrenstechnik sie für die geeignete ansehen, um Rohkaffee so zu rösten, dass Sie mit der Tasse rundum zufrieden sind.

Sind Koch- und Backangelegenheiten  nicht unbedingt Ihre Sache, so empfehlen wir Ihnen:  den Hearthware Gourmet Coffee Roaster, den Swissmar Alpenroaster, den Hottop Bean Roaster, den Imex, vor allem aber den Gene Cafe Roaster.

Mit diesen Haushaltsröstern haben Sie praktisch eine 99%ige Garantie, dass das Selbst-Kaffeerösten bei Ihnen zu Hause gelingt.

Wer mehr experimentieren möchte mit individuellen Röstgraden, zudem auch sonst beim Eierkochen, Hefezopf – oder Plätzchenbacken keine zwei linke Hände hat, der kann ohne Bedenken ein Herdmaisröster (ergänzt mit einem Thermometer ) oder einen Hot Air Corn Popper für das Rösten von Rohkaffee nutzen.